Jubiläumsgrat Winterbegehung mit Bergführer, im Winter ein einmaliges Erlebnis. Mit fast 6 Kilometer Länge ist der Jubiläumsgrat schon im Sommer eine Herausforderung für geübte Kletterer und Bergsteiger. Bei der anspruchsvollen Bergtour mit Kletterstellen bis zum III. Grad sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich. Die Jubiläumsgrat Winterbegehung ist sicherlich nochmal eine Stufe höher einzustufen. Mit einer Übernachtung auf der Biwakschachtel haben wir keinen Zeitdruck und zusätzlich ein wunderschönes Erlebnis. Als Aufstiegshilfe benützen wir die Seilbahn der Zugspitzbahn. Bereits zu Beginn der Tour stehen wir daduch bereits am Gipfelkreuz vom höchsten Berg Deutschlands. Bei guten Verhältnissen erreichen wir die Biwakschachtel am frühen Nachmittag, so bleibt uns noch genügend Zeit die Bergwelt zu gnießen und reichlich Schnee zu schmelzen um die Wasservorräte wieder auffüllen zu können.

Die Biwakschachtel am Jubiläumsgrat liegt auf 2684 m ü. NHN und bietet bis zu 12 Bergsteigern einen sicheren Schlafplatz. Ein unvergessliches Erlebnis.


Teilnehmer Voraussetzungen:

Sehr gute Kondition, Erfahrung im Steigeisengehen!

Preis: 890 Euro, max. 1 Teilnehmer

Alle Informationen und Buchung über die folgenden Kontaktdaten:

E-Mail: info@bergfuehrer-zugspitze.de, Phone: +49 (0) 151 51680192

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung